Results 1 to 10 of 10

Thread: [AmbiLight] hyperion auf der One

  1. #1
    Elite Vip pclin's Avatar
    Join Date
    Apr 2010
    Posts
    117
    Post Thanks / Like
    Rep Power
    11

    Default [AmbiLight] hyperion auf der One

    Hi,
    wahrscheinlich haben einige schon mitbekommen das DP @reichi die Möglichkeit für hyperion im OE2.6 eingebaut hat.

    @einfall hat im dreambox-forum eine Anleitung, erste Videos und eine Vorschau für das kommende plugin gepostet.

    Eine Umsetzung für DM9x0 ist angedacht, wenn alles auf der One funktioniert.
    Ist aber noch nicht sicher ob alles auch auf DM9x0 gehen wird, also erstmal noch keine Hoffnung rein setzen.

    An einer Ansteuerung von PhilipsHUE wird zur Zeit auch gearbeitet.
    Auch da bitte noch keine Hoffnung rein setzen.
    Ist alles noch in der Entwicklung.

    Mit Wemos D1 mini (ESP8266) geht es aber schon einwandfrei.

    Hardware:
    Dreambox One
    Wemos D1 mini (ESP8266)
    WS2801 RGB LED Streifen
    LED Eckverbinder
    Netzteil 5v 10a

    Verbindung:
    ONE -> WLAN -> ESP8266 -> LED Stripes

    https://www.youtube.com/watch?v=Oq-j...ature=youtu.be
    https://www.youtube.com/watch?v=L6IH...ature=youtu.be

    Vorschau: Hyperion Remote Control Plugin
    https://www.youtube.com/watch?v=kZkk...ature=youtu.be


    gruß pclin
    Die zwei Gemütszustände eines Programmierers
    0 ich hab keine Ahnung was ich hier mache
    1 ICH BIN GOTT
    DM920UHD, DM900UHD, DM820HD, Wireless Touch Keyboard K400r, Wlan-Stick 11n
    (Flash) DP-OE2.5 (BAXII) eigenes OE2.5, Debian stretch, Diverse
    AudioDSP: miniDSP 2x4HD
    TV: LG 65" SUHD

  2. Thanks deskjet® thanked for this post
    Likes mohni liked this post
  3. #2
    Elite Vip pclin's Avatar
    Join Date
    Apr 2010
    Posts
    117
    Post Thanks / Like
    Rep Power
    11

    Default AW: [AmbiLight] hyperion auf der One

    Bilder vom Web Interface von hyperion. (IP der Box:8099)

    Anpassungen der Farbe z.B. an die Wandfarbe lassen sich so einfach erledigen.

    Im Plugin von @einfall können diverse Funktionen direkt aufgerufen werden.

    gruß pclin
    Attached Images Attached Images
    Die zwei Gemütszustände eines Programmierers
    0 ich hab keine Ahnung was ich hier mache
    1 ICH BIN GOTT
    DM920UHD, DM900UHD, DM820HD, Wireless Touch Keyboard K400r, Wlan-Stick 11n
    (Flash) DP-OE2.5 (BAXII) eigenes OE2.5, Debian stretch, Diverse
    AudioDSP: miniDSP 2x4HD
    TV: LG 65" SUHD

  4. Thanks deskjet® thanked for this post
  5. #3
    Elite Vip pclin's Avatar
    Join Date
    Apr 2010
    Posts
    117
    Post Thanks / Like
    Rep Power
    11

    Default AW: [AmbiLight] hyperion auf der One

    Anleitung und Files für Hyperion auf der Dreambox ONE

    Für die Installation der LED ist das Ambilight selbstbau mit Raspberry Pi und Hyperion ein guter Einstieg.
    und https://hyperion-project.org/t…ight-...%C3%B6ten.112/

    Hyperion (Dreambox One) sendet per UDP/JSON über das WLAN die Signale an den Wemos D1 mini ESP8266
    Die LED Streifen werden mit 3 Kabeln an den Wemos D1 mini ESP8266 verbunden, dieser holt sich Strom von der Dreambox One (USB)
    Der Wemos D1 mini ESP8266 empfängt die LED Signale per WLAN und schickt diese an die verbundenen LED Streifen.

    Hardware:
    Dreambox One
    Wemos D1 mini (ESP8266)
    LED Stripes mit WS2801 (32 LEDs pro Meter) oder LPD8806 (48 LEDs pro Meter), beide LED Stripes von mir getestet.

    Software:
    Hyperion (für die Dreambox One, ist auf dem Feed ), Paket im Anhang.
    Hyperion_LED-Controller (für den Wemos D1 mini ESP8266)
    hypercon

    Arduino IDE vorbereiten:
    Den Wemos D1 mini ESP8266 mit dem Pc/Laptop verbinden.
    Arduino IDE Download: https://www.arduino.cc/en/Main/Software
    Das Board wird von Hause aus nicht unterstützt.
    Zuerst eine neue Boardverwalter URL hinzufügen:
    1. Datei -> Voreinstellungen dann die URL "http://arduino.esp8266.com/stable/package_esp8266com_index.json" unter "Zusätzliche Boardverwalter-URLs" hinzufügen.
    2. Werkzeuge -> Board -> Boardverwalter - esp8266 oder esp32 hinzufügen.
    3. Werkzeuge -> Board -> NodeMCU 0.9/1.0 je nach Modul auswählen, bei mir NodeMCU 0.9 (steht auf dem Board selbst)

    Arduino IDE - Libraries
    Es werden noch ein paar Softwarebibliotheken benötigt um die von mir bereitgestellte ESP8266 Software nutzen zu können.
    1. Sketch -> Bibliothek einbinden -> Bibliotheken verwalten
    a) ArduinoThread
    b) ArduinoJson
    c) LinkedList
    d) FastLED (min. 3.1.3)
    e) Logging (manuell in den Ordner libraries kopieren) - https://github.com/SciLor/Ardu…ibrar...ive/master.zip
    f) ESP32 Webserver https://github.com/nhatuan84/esp32-webserver - esp32 only

    Hyperion_LED-Controller (für den Wemos D1 mini ESP8266)
    In HyperionRGB ist HyperionRGB.ino (Sketch)
    Dann wie unter Arduino IDE vorbereiten:
    vorgehen.

    Bei b) ArduinoJson kannst du erstmal die 5.13.4 verwenden, dann muss man das nicht erst auf v6 updaten.
    Hast du also den sketch geladen und die 'Vorbereitungen' erfüllt kannst du unter ConfigStatic.h
    Deine 'ssid', 'password', LED Typ und Anzahl LED eingeben.
    Dann 'Sketch' Überprüfen/Kompilieren wählen.
    Ist alles durch kompiliert, kannst du dann 'Sketch' Hochladen.
    In 'Werkzeuge' 'Serieller Monitor' Baudrate (115200) kannst du sehen ob alles ausgeführt wurde und welche IP erhalten wurde.
    Die IP am Besten im Router 'Diesem Netzwerkgerät immer die gleiche IPv4-Adresse zuweisen.' einstellen.
    Ist das durch kannst du mit HyperCon eine Konfiguration für die One erstellen.

    'Allgemein:'
    'Type' UDP wählen
    'Ausgabe:' IPesp8266:19446
    Anzahl LED, Anordnung, Richtung einstellen.

    Hast du das alles Eingestellt dann 'Generiere Konfiguration für Hyperion' wählen.
    Die 'hyperion.config.json' per FTP auf die One nach '/etc/hyperion' FTPen. Rechte 755

    jetzt kannst du im CLI (telnet/ssh One)
    Code:
    systemctl start hyperion
    systemctl start hyperionaml
    Hast du alles richtig gemacht solltest du jetzt ein Ergebnis bekommen.

    Feineinstellungen können dann noch vorgenommen werden.

    Webinterface von hyperion 'IPderOne:8099'
    Für das Webinterface muss man hyperion.json.config mit einem Linux konformen Editor editieren.
    Man kann das aus den Angehängten hyperion.json.config heraus kopieren.
    Auch andere Werte sollte man sich da anschauen und evtl. übernehmmen.
    Hat man aber nicht die gleiche Anzahl LEDs ist es zwingend notwendig hypercon zum erstellen der ersten config zu verwenden.

    Damit das hyperion 'System' direkt beim booten startet, habe ich noch ein systemd service file erstellt, und systemd-hyperionaml.timer
    Entpacken und nach /lib/systemd/system FTPen, Rechte 644.
    Es muss nur der systemd-hyperionaml.timer 'enabled' werden, hyperion und hyperionaml werden dann über systemd-hyperionaml.timer gestartet.
    Code:
    systemctl enable systemd-hyperionaml.timer
    systemctl disable hyperionaml
    systemctl disable hyperion
    Möchte man den Autostart wieder abstellen also dann
    Code:
    systemctl disable systemd-hyperionaml.timer
    Weiterhin ist es natürlich auch immer möglich per CLI (telnet/ssh) hyperion und hyperionaml von Hand zu starten oder zu prüfen.
    Code:
    systemctl start/stop/status hyperion
    systemctl start/stop/status hyperionaml
    Farbkalibrierung:
    Für die Farbkalibrierung sollte als erstes der Weißwert eingestellt werden.

    APPS:
    Für Hyperion gibt es auch Apps für IOS und Android.
    Hiermit lässt sich dann hyperion einfach per App Steuern.

    IOS - Hyperion Remote
    In der Standard Version (Kostenfrei) ist fast alles Nutzbar was auch über das Webif Einstellbar ist, Plus 4 Bilder, leider keine Transformation.
    Im Premium Modus gibt es dann alles und noch einiges mehr incl. Siri Shortcuts.

    Android - Hyperion
    Remote control for Hyperion

    Im dreambox-forum gibt es auch noch weitere Infos, Bilder und Videos (link) dazu.
    Auch https://hyperion-project.org/ ist zu empfehlen.

    gruß pclin
    Attached Files Attached Files
    Last edited by pclin; 8th September 2019 at 13:58.
    Die zwei Gemütszustände eines Programmierers
    0 ich hab keine Ahnung was ich hier mache
    1 ICH BIN GOTT
    DM920UHD, DM900UHD, DM820HD, Wireless Touch Keyboard K400r, Wlan-Stick 11n
    (Flash) DP-OE2.5 (BAXII) eigenes OE2.5, Debian stretch, Diverse
    AudioDSP: miniDSP 2x4HD
    TV: LG 65" SUHD

  6. Thanks deskjet® thanked for this post
    Likes deskjet® liked this post
  7. #4
    Elite Vip pclin's Avatar
    Join Date
    Apr 2010
    Posts
    117
    Post Thanks / Like
    Rep Power
    11

    Default AW: [AmbiLight] hyperion auf der One

    Das Hyperion Remote Control Plugin steht jetzt kurz vor dem Release.

    Ich kann euch schon die aktuellen Screenshots Posten, und ein wenig über die Funktionen Berichten.

    Auf der ersten Seite (HRC) werden Status Meldungen angezeigt und man kann von hier zu den Unterseiten gehen.
    Die Unterseiten Color, Effects und Transform entsprechen etwa dem Webif von Hyperion.
    Über Menü kommt man zur System Seite, hier kann man hyperion und hyperionaml starten, stoppen, restarten und denn status ansehen.
    Weiterhin ist es möglich den Autostart ein und auszuschalten und den Status abzufragen.
    Das Plugin liest beim Start die aktuellen Werte ein, so das es immer Syncron zum Webif oder Apps ist.
    Für Color und Effects reicht es wenn hyperion aktiv ist.
    Ist Color oder Effects aktiv wird dann auf Blau 'Live Mode' angezeigt, und man kann damit dann zum Live Mode schalten.
    Bei Transform werden die Farbkaliebrierung vorgenommen, ähnlich wie im Webif oder IOS/Android App.

    Das Plugin ist aber in der Lage die Werte auch zu speichern was Webif, IOS/Android App nicht können!
    So entfällt das Editieren der hyperion.config.json.

    Damit das Plugin Funktioniert benötigt man

    hyperionaml.service
    systemd-hyperionaml.timer

    und eine angepasste
    hyperion.config.json

    In der hyperion.config.json sind Werte dazu gekommen, damit alles einstellbar und speicherbar ist.
    Die hyperion.config.json muss man einmalig Editieren.
    IP Adresse, colorOrder und die eigene LED Konfiguration.

    Die Daten dafür holt man sich aus der mit hypercon.jar erstellten hyperion.config.json

    Die Systemd files werden im Plugin erhalten sein und der Autostart ist nach Installation aktiv.

    gruß pclin
    Attached Images Attached Images
    Die zwei Gemütszustände eines Programmierers
    0 ich hab keine Ahnung was ich hier mache
    1 ICH BIN GOTT
    DM920UHD, DM900UHD, DM820HD, Wireless Touch Keyboard K400r, Wlan-Stick 11n
    (Flash) DP-OE2.5 (BAXII) eigenes OE2.5, Debian stretch, Diverse
    AudioDSP: miniDSP 2x4HD
    TV: LG 65" SUHD

  8. Thanks deskjet®, makaveli® thanked for this post
  9. #5
    Newbie
    Join Date
    Sep 2019
    Posts
    3
    Post Thanks / Like
    Rep Power
    0

    Default AW: [AmbiLight] hyperion auf der One

    Funktionieren die Eckverbinder bei Dir?
    Bei mir kommt es ständig zu Störungen, wenn ich die Eckverbindern anfasse und rumdrücke ändern sich die Farben auf weiß, dann wieder bunt und wenn ich Glück habe funktioniert ein Teil der Streifen richtig.
    Müssen die Kontakte der Stripes an den Enden blank sein oder spielt das keine Rolle?

  10. #6
    Elite Vip pclin's Avatar
    Join Date
    Apr 2010
    Posts
    117
    Post Thanks / Like
    Rep Power
    11

    Default AW: [AmbiLight] hyperion auf der One

    Eckverbinder sind meist problematisch, empfehlen kann ich die nicht.
    Beste Ergebnisse erziehlt man mit löten der Stripes.

    Wenn man Eckverbinder verwendet solte man darauf achten das ein 'guter' Kontakt gegeben ist.
    Also das die Eckverbinder einen guten Kontakt zum Kupfer haben.
    Weiterhin reicht es auch wenn mann nicht direkt an den Stripes löten möchte die Eckverbinder zu verlöten.
    Bilder dazu habe ich im Dreambox-Forum gepostet.

    Die Stromzufuhr ist da sehr wichtig, +5V und GND sollte beidseitig verbunden sein. Auch dazu gibt es Bilder

    gruß pclin
    Die zwei Gemütszustände eines Programmierers
    0 ich hab keine Ahnung was ich hier mache
    1 ICH BIN GOTT
    DM920UHD, DM900UHD, DM820HD, Wireless Touch Keyboard K400r, Wlan-Stick 11n
    (Flash) DP-OE2.5 (BAXII) eigenes OE2.5, Debian stretch, Diverse
    AudioDSP: miniDSP 2x4HD
    TV: LG 65" SUHD

  11. Thanks castlefriend thanked for this post
  12. #7
    Elite Vip pclin's Avatar
    Join Date
    Apr 2010
    Posts
    117
    Post Thanks / Like
    Rep Power
    11

    Default AW: [AmbiLight] hyperion auf der One

    Neu im Plugin ist jetzt der 'Image Mode'
    Hiermit ist es möglich Bilder auszuwählen und die LED's dann nicht nur mit einer festen Farbe, sondern wie im ausgesuchten Bild anzusteuern.

    Der Hyperion Remote Picture Browser verfügt über eine Vorschau und merkt sich den letzen Ordner.
    Kleinere Anpassungen am Plugin sind vorgenommen worden.
    Das Plugin befindet sich aber noch im Test.

    gruß pclin
    Attached Images Attached Images
    Die zwei Gemütszustände eines Programmierers
    0 ich hab keine Ahnung was ich hier mache
    1 ICH BIN GOTT
    DM920UHD, DM900UHD, DM820HD, Wireless Touch Keyboard K400r, Wlan-Stick 11n
    (Flash) DP-OE2.5 (BAXII) eigenes OE2.5, Debian stretch, Diverse
    AudioDSP: miniDSP 2x4HD
    TV: LG 65" SUHD

  13. Likes makaveli® liked this post
  14. #8
    Elite Vip pclin's Avatar
    Join Date
    Apr 2010
    Posts
    117
    Post Thanks / Like
    Rep Power
    11

    Default AW: [AmbiLight] hyperion auf der One

    Hier jetzt das Release des plugins.
    Getestet im Orginal DP, nn2 und meinem eigenen Image, für Dream-Elite und OoZooN war leider keine Zeit (sollte aber gehen).
    Beim DP Image hatte ich auch den Effekt, den hier User schon beschrieben haben, man muss erst einmal Zappen nach Hyperion Start damit die LED's funktionieren. Beim nn2 und meinem funktioniert das ohne Zappen sofort.
    Diverse Skins getestet.

    Neu ist das man von einer hyperion,config.json.bak die Einstellungen übernehmmen kann.
    Existiert also schon eine hyperion.config.json in /etc/hyperion, wird bei der Installation des plugins ein backup davon erstellt.
    Die Einstellungen kann man dann über 'Blau' - 'import bak' übernehmmen.
    Hat man hyperion schon in Betrieb, kann man also über diese Funktion einfach seine Einstellungen nach Installation des Plugins übernehmmen.

    Im Plugin geht bisher bei LED-Setup nur 'unten mitte' 'Uhrzeigersinn' oder 'gegen den Uhrzeigersinn' und 'Anzahl LED Lücke unten'.
    Andere Anfang Positionen kommen in Zukunft.
    Hat man nicht 'unten mitte' als Anfang und schon eine .json kann man die ja mit oben beschriebener 'import bak' Funktion übernehmmen.
    Alle hyperion neu Anfänger die nicht 'unten mitte' verwenden, müssen z.Zt. noch eine hyperion.config.json mit hypercon.jar erstellen.
    Dann die LED Konfiguration in /etc/hyperion editieren (unix kompatibler Editor geany, notepad++, Zeilenende auf LF).

    Die hyperion.config.json hat zusätzliche Einträge die nicht von hypercon.jar erstellt werden.
    Deshalb nur die LED's austauschen, den Rest macht man dann im Plugin.
    Ein weiteres Problem ist hyperion.deb selbst, da dort leider auch eine hyperion.config.json drin ist, also bei einem Update von hyperion die eigene hyperion.config.json überschrieben wird.

    Es ist also am besten die eigene config auch extern zu sichern!

    Bei Erstinstallation des Plugins wird von der durch hyperion.deb mitgelieferten hyperion.json.config dann eine .bak Datei erstellt, diese sollte man löschen.
    Zur Sicherheit gibt es aber auch immer noch eine hyperion.config.json in /usr/lib/enigma2/python/Plugins/Extensions/HyperionControl.

    Installation:

    Hat man hyperion schon laufen reicht es das plugin zu installieren.
    Bei neu Installation alle 3 Pakete.
    Alle Pakete nach /tmp FTPen
    dann im CLI (telnet oder SSH)

    Code:
    apt update
    dpkg -i /tmp/*.deb
    apt -f install
    Danach im Plugin die Einstellungen vornehmen und speichern.
    Bei den Einstellungen ist die LED Konfiguration das wichtigste.
    Ohne eine passende Konfiguration startet Hyperion nicht.
    Findet man im Plugin keine passende Anfangs Position für die LED's stellt man dort auf 'kein'
    Die LED Einstellungen werden dann auch nicht angezeigt und auch nicht in der hyperion.config.json gespeichert.
    Eigene editierte Werte werden so dann nicht überschrieben.
    Z.Zt. ist das auch der Fall bei anderen Positionen außer 'unten mitte', solange wie die Positionen noch nicht im Plugin enthalten sind.
    Hyperion wird nach 'save config' automatisch (neu)gestartet.

    'Device-IP' - hier trägt man die IP Adresse vom Wemos ein.

    'colorOrder' - Je nach Chip Type (LED Stripes) kann das abweichen. Passieren kann nichts nur die Farben werden falsch Dargestellt. Sollten die Farben nicht richtig angezeigt werden dann einfach wechseln bis es stimmt. der Wemos kann immer auf RGB eingestellt werden.

    'Device-Typ' hier gibt es z.Zt. keine Auswahl, möchte man also etwas anderes testen/versuchen muss man das in der hyperion.config.json selbst eintragen. Sollte z.B. philipshue oder andere Systeme erfolgreich laufen wird das dann erweitert.

    'framegrabber' hier erhält man mit den Default Werten schon gute Ergebnisse.

    Es ist aber möglich `160x160', '384x216' und '1280x720' auszuwählen.
    Bei FPS 10, 15 20, 25 je höher die Werte sind desto mehr CPU Leistung wird benötigt. Bei 1280x720 / 25 sind das ca. 22%.
    Die Werte bei 'framegrabber' werden auch in den hyperionaml.service geschrieben so das Sie immer identisch mit der hyperion.config.json sind.

    'Blackborderdetection' ist zur Erkennung schwarzer Balken oben/unten, links/rechts.

    Alle Einstellungen bis auf die auf der Seite Device/LED und 'framegrabber' 'Blackborderdetection' können Live getestet werden.
    Erst nach Speichern werden die Werte in die Hyperion.config.json geschrieben, und danach Hyperion automatisch neu gestartet.
    Dann sind auch direkt die bei Device/LED und 'framegrabber' 'Blackborderdetection' eingestellten Werte aktiv.

    Der 'Autostart' bei Box Neustart ist automatisch nach Installation aktiv, kann aber über 'MENU' bei SystemCTL auch einfach Ein/Aus (enable/disable) geschaltet werden. Weiterhin kann man bei SystemCTL die systemd service start/stop/restart und sich den status ansehen. Die Status: Anzeige im ersten Screen active/inactive wird mit systemctl ausgelesen.
    Die Modus: Anzeige wird über hyperion-remote -l ausgelesen.

    Großer Dank und mein höchster Respekt geht an @Sven_H der einen Großteil des Plugins 'blind' also ohne Dreambox One und hyperion programmiert hat.
    @einfall für die Grund Idee und die ersten Ansätze.
    @reichi für den framegrabber und das recipe.
    Alle Entwickler die am hyperion Projekt arbeiten und das zur Verfügung stellen.

    gruß pclin
    Attached Images Attached Images
    Attached Files Attached Files
    Die zwei Gemütszustände eines Programmierers
    0 ich hab keine Ahnung was ich hier mache
    1 ICH BIN GOTT
    DM920UHD, DM900UHD, DM820HD, Wireless Touch Keyboard K400r, Wlan-Stick 11n
    (Flash) DP-OE2.5 (BAXII) eigenes OE2.5, Debian stretch, Diverse
    AudioDSP: miniDSP 2x4HD
    TV: LG 65" SUHD

  15. Thanks makaveli® thanked for this post
  16. #9
    Elite Vip pclin's Avatar
    Join Date
    Apr 2010
    Posts
    117
    Post Thanks / Like
    Rep Power
    11

    Default AW: [AmbiLight] hyperion auf der One

    Version 1.1 des Plugins
    neu:

    LED-Setup
    Anzeige der Gesamt LED's.
    Berechnung der LED-Anfang Positionen für 10 Positionen, und Lücke unten Funktionieren jetzt.
    unten mitte, rechts unten, rechts oben, links oben, links unten, jeweils Uhrzeigersinn und gegen Uhrzeigensinn.
    Wenn kein passender LED Anfang vorhanden ist, wählt man 'kein', dann wird die Auswahl für LED nicht angezeigt und nicht in die hyperion.config.json gespeichert. Weiteres bei Optionen.

    Eck-LED Auswahl

    Device-Typ
    UDPRaw, Sedulight, Adalight, Atmolight, PhilipsHue wählbar.

    Optionen
    import der LED-Config
    Man kann eine mit hypercon.jar erstellte LED Konfiguration einfach importieren.
    Dafür muss man Sie nur als hyperion.config.json.ledimport nach /etc/hyperion FTPen.

    .bak erstellen
    Hiermit erstellt man aus dem plugin heraus selbst eine hyperion.config.json.bak Datei.
    Damit kann man auch wenn man mal testweise alles verstellt einfach wieder seine letzte als gut befundene Konfiguration wieder laden.

    Farben
    Farbverläufe (Rot, Grün, Blau, Gelb, Lila, Cyan, Braun, Orange, Grau, ca. 240 Farben) zusätzlich zur Farbliste (mit Farbnamen)

    Sprachen
    deutsch/english (HyperionControl.po)

    Fix
    springen mit Bouquet Tasten, jetzt geht auch Up obwohl Leerzeilen im Setup sind!

    Tastatur
    Verwendet man eine Tastatur an der One, kann man bei Zahlen Werten mit Pos1/Ende direkt den kleinsten/größten Wert wählen.

    Änderungen an hyperion.deb
    Alle systemd files befinden sich jetzt in der hyperion.deb nicht mehr im plugin.
    Die hyperion.config.json wird bei neuinstallation oder Update nicht mehr überschrieben.
    Es müssen beide .deb gleichzeitig installiert werden, wenn man die alten Version schon installiert hat!
    Bei Neuinstallation benötigt man natürlich noch protobuf

    Installation:
    Alle Pakete nach /tmp FTPen
    Code:
    apt-get update
    dpkg -i /tmp/*.deb
    apt-get -f install
    gruß pclin
    Attached Images Attached Images
    Attached Files Attached Files
    Die zwei Gemütszustände eines Programmierers
    0 ich hab keine Ahnung was ich hier mache
    1 ICH BIN GOTT
    DM920UHD, DM900UHD, DM820HD, Wireless Touch Keyboard K400r, Wlan-Stick 11n
    (Flash) DP-OE2.5 (BAXII) eigenes OE2.5, Debian stretch, Diverse
    AudioDSP: miniDSP 2x4HD
    TV: LG 65" SUHD

  17. #10
    Elite Vip pclin's Avatar
    Join Date
    Apr 2010
    Posts
    117
    Post Thanks / Like
    Rep Power
    11

    Default AW: [AmbiLight] hyperion auf der One

    Release 2.0

    Farbkalibrierung
    Im Plugin sind jetzt 15 Farb Screens enthalten.
    So ist es jetzt ganz einfach und schnell möglich die LED's Optimal einzustellen.
    Diese erreicht man durch drücken von OK bei Weißwert, Gamma, Temperatur, Rot/Grün/Blau Korrektur oder Schwarzwert.

    LED-Bildbereich
    Einstellungen für Tiefe, Abstand und Überlappung.
    Über die INFO Taste kann man sehen was die Einstellungen bewirken.

    Startvorgang
    Aus, Farbe, Effekt und Dauer
    Die Auswahl erfolgt bei Farben über die Farbliste, und bei Effekt über die Effektliste.

    Webinterface
    Ein/Ausschalten des Webinterface.
    Einstellung für Port.
    Anzeige hostname:port

    Farbverlauf
    Anzeige jetzt im Grid Mode (3 x 81 Kacheln)

    Optionen
    Anzeige der aktuellen hyperion.config.json

    Kurzbeschreibungen und Bilder
    In den Einstellungen und bei Gerät/LED kann man fast in jeder Rubrik durch drücken der INFO Taste eine Kurzbeschreibung oder Bilder angezeigt bekommen.

    gruß pclin
    Attached Images Attached Images
    Attached Files Attached Files
    Die zwei Gemütszustände eines Programmierers
    0 ich hab keine Ahnung was ich hier mache
    1 ICH BIN GOTT
    DM920UHD, DM900UHD, DM820HD, Wireless Touch Keyboard K400r, Wlan-Stick 11n
    (Flash) DP-OE2.5 (BAXII) eigenes OE2.5, Debian stretch, Diverse
    AudioDSP: miniDSP 2x4HD
    TV: LG 65" SUHD

  18. Thanks deskjet®, makaveli® thanked for this post
    Likes deskjet®, makaveli® liked this post

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •